/

 

 

Was ist die Immobilien-Leibrente?

Mit einer Immobilien-Leibrente haben Sie die Möglichkeit, das in Ihrem Haus oder Ihrer Eigentumswohnung gebundene Vermögen zu Geld zu machen und dennoch weiter darin zu wohnen. Sie verkaufen Ihre Immobilie an die Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG und erhalten dafür lebenslang eine monatliche Rente und ein lebenslanges Wohnrecht. Miete müssen Sie dafür nicht zahlen. Um die Instandhaltung der Immobilie kümmern wir uns, vergleichbar mit einem Vermieter.

Immobilien-Leibrente ist ein Modell mit Tradition
Die „Rente aus Stein“, wie die Immobilien-Leibrente auch bezeichnet wird, ist hierzulande etwas in Vergessenheit geraten. Doch schon im Mittelalter wurden Haus und Land auf einen neuen Eigentümer übertragen, der im Gegenzug die lebenslange Versorgung garantierte. Oft waren es Klöster, die den Menschen so ein würdiges Leben ermöglichten. In anderen Ländern, zum Beispiel in Frankreich, Großbritannien und in den Vereinigten Staaten, ist die Leibrente auch heute ein verbreitetes Modell.

Wert der Immobilien-Leibrente

Wie hoch die Rentenzahlung ausfällt, ist vor allem vom Wert des Hauses oder der Wohnung abhängig. Maßgeblich bestimmen außerdem Alter und Geschlecht der Eigentümer sowie Kosten der Immobilientransaktion (Notar, Gericht, Grunderwerbssteuer) und der laufenden Immobilienverwaltung die Rentenhöhe. Bei der Berechnung der Leibrente wird die statistische Lebenserwartung der Leibrentenberechtigten herangezogen: Je älter die Eigentümer, desto höher fällt die Rente aus. Die Deutsche Leibrenten garantiert die Leibrente über fünf, auf Wunsch auch über zehn Jahre. Auf diese Weise werden die Erben berücksichtigt. Insgesamt bietet die Leibrente eine transparente, maßgeschneiderte Lösung für Senioren: ein Leben im gewohnten Umfeld, zusätzliches Einkommen und keine Kosten mehr für die Instandhaltung.

Immobilien-Leibrente mit transparenten Grundlagen

Das Prinzip der Immobilien-Leibrente ist klar und auch für Nicht-Experten einfach zu verstehen. Im Gegensatz zur umgekehrten Hypothek, die häufig mit der Leibrente in einem Atemzug genannt wird, ist ihre Grundlage ein transparentes Verkaufsgeschäft. Der Kaufpreis wird nicht sofort, sondern in Form einer lebenslangen Rente ausbezahlt. Hinzu kommt der Wert des mietfreien Wohnens. Zum Vertragsbeginn ist auch eine größere Einmalzahlung möglich. Zum Beispiel, um Schulden abzulösen.

Die Vorteile der Leibrente auf einen Blick

  • lebenslange zusätzliche Rente (grundbuchgesichert)
  • lebenslanges mietfreies Wohnrecht (grundbuchgesichert)
  • Nutzung der Immobilie wie an Eigentümer statt
  • notarielle Beurkundung des Leibrentenvertrages, daher absolut sicher
  • keine Notar- und Gutachtenkosten bei Abschluss
  • zusätzlich auch Mieteinnahmen bei Umzug in Senioren- und Pflegeheim